Mittwoch, 18. November 2015

Vorsicht bei Creative Commons Lizenz

Wikipedia ist sehr verführerisch. Es nutzt die Gunst von Leuten, die gerne hilfreich sein wollen. Sodann werden diese bei Wikipedia aktiv. Sie fangen an Artikel zu korrigieren, dann selbst zu verfassen und letztendlich auch eigene Fotos zur Verfügung zu stellen. Dabei wird leicht außer Acht gelassen, dass dies alles ein Geschenk ist, das andere legal kommerziell verwerten dürfen. Sie arbeiten also völlig kostenlos. Sie arbeiten nicht nur kostenlos, sondern sammeln Informationen, die andere außerhalb von Wikipedia erstellt haben und verwenden diese ohne Genehmigung des Urhebers auf Wikipedia. Dazu bedienen sie sich der Möglichkeit, dass vieles keinen Schutz genießt, oder anderweitig erlaubt ist. Wenn sich also einer die Mühe gemacht hat, Informationen zu einer Sache zusammenzutragen und zu veröffentlichen, genießt dies keinen Schutz und kann von jedem verwendet werden. Wikipedia unterstützt dies, in dem diese Informationen dort nicht nur verwendet, sondern gleich unter eine Creative Commons Lizenz zur kommerziellen Verwertung gestellt werden. Kleineren Webseitenbetreibern werden somit die eventuellen exklusiven Informationen abgesaugt. Sie gehen also leer aus und wären besser daran es gleich zu lassen, oder die Informationen mit Vorkasse anzubieten. Denn kommerziell kann sie nach Veröffentlichung jeder verwerten. Eine Unterstützung erfährt das Ganze durch Wikipedia.

Die Verwendung einer Creative Commons Lizenz ist nicht rückgängig zu machen. Sie gilt für immer und überall. Sie ist weder zeitlich noch räumlich und auch nicht virtuell beschränkt.

Auszug aus der Creative Commons Lizenz:
3. Einräumung von Nutzungsrechten
„Unter den Bedingungen dieser Lizenz räumt Ihnen der Lizenzgeber [Urheber] ... das vergütungsfreie, räumlich und zeitlich unbeschränkte einfache Recht ein ...“

Bei Wikipedia und deren Verbund-Seiten muss immer eine Lizenz, die eine kommerzielle Nutzung gewährleistet, benutzt werden. Unter diesen Umständen bleibt vom Urheberrecht nur noch das Namensrecht übrig, dass eine Erwähnung des Urhebers in oder neben dem Foto gewährleistet. Es ist sogar so, dass mit solch einer Lizenz der Name neben dem Foto nicht mehr wegzumachen ist. Davon befreien würde nur eine Lizenz, die das Foto als »gemeinfrei« deklariert, was allerdings auch strittig ist. Ein Foto mit einer Creative Commons Lizenz darf auch unter nicht gewünschten Umständen und gegen den Willen des Urhebers veröffentlicht werden. Der Name eines Urhebers kann somit unter Umständen in Misskredit gezogen werden. Eine Creative Commons Lizenz beschränkt sich nicht auf einen Nutzerkreis wie Wikipedia und deren Verbund-Seite, sondern gilt unbegrenzt.
Bei einem Foto, dem keine besondere Lizenz gegeben wird, gilt das Urheberrecht ohne besondere Erweiterungen. Der Urheber hat alle Rechte am Foto (Werk). Ausgenommen davon sind Rechte, die anderweitig geschützte Inhalt des Fotos betreffen.

Das weitverbreitete Copyright-Zeichen © besagt nur, dass ein Foto unter dem Urheberrecht steht, was es sowieso tut, auch mit Creative Commons Lizenz oder auch als gemeinfrei. Creative Commons ist kein Gesetz, sondern nur eine Lizenz, die Rechte gewährt. © Copyright heißt nichts anderes als Kopierrecht und meint das Urheberrecht. Inwieweit Rechte am Foto gelten, wird dadurch nicht geregelt. Dafür ist zusätzlich ein »All rights reserved«, oder auf Deutsch ein »Alle Rechte vorbehalten« notwendig.

© All rights reserved
© Alle Rechte vorbehalten



Ausschluss-Klausel: Dies ist keine Rechtsberatung. Dies ist nur eine laienhafte Mindermeinung über die Sachlage. Die hier zu empfangenden Informationen werden unter Ausschluss jeglicher Garantie und Gewährleistung angeboten. Es wird keine, bzw. es kann keine Verantwortung für die dargestellten Informationen übernommen werden. Keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität.